HOME IMPRESSUM KONTAKT
top4.gif
Hier finden Sie zertifizierte Händler, die Holzpellents mit dem Qualitätssiegel ENplus anbieten.
enplus_button_thumb.jpg
 
Infokasten: Heizen mit Scheitholz Drucken E-Mail

 

Infokasten: Heizen mit Scheitholz

Wichtige Tipps zur richtigen Lagerung

 

Als der wohl ursprünglichste aller Energieträger ist der natürliche Rohstoff Holz nicht nur eine klimafreundliche, sondern auch besonders kostengünstige Alternative zu fossilen Brennstoffen. Bei der Lagerung von Scheitholz gibt es nur ein paar einfache wie wichtige Grundregeln zu beachten, dann steht einem wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Betrieb nichts im Wege.

 

Idealerweise wurde das Holz vor der Lagerung bereits gespalten, denn ungespaltenes Brennholz benötigt zur ausreichenden Trocknung bis zu drei Jahre. Gerade Laubhölzer neigen bei zu langsamem Trockenvorgang zur „Verstockung“ (=Pilzbefall), wodurch sie einen großen Teil ihres Energiegehalts verlieren. Um ein Verstocken zu vermeiden, sollte auch frisch geschlagenes Brennholz nie komplett in Plastikplanen verpackt oder in einem geschlossen Raum gelagert werden. Die ideale Restfeuchte von unter 20% erreicht das Scheitholz, wenn es etwa zwei Jahre in durchlüfteten und vor Nässe geschützten Verhältnissen trocknen konnte. Optimale Lagerplätze sind sonnige, windige Orte mit trockenem Untergrund, etwa vor der Süd- und Westfassade. Achten Sie hier auf ausreichenden Durchlüftungsabstand von mindestens 10 Zentimetern zur Hauswand. Wenn Sie das gespaltene Holz in Kreuzstapeln schichten oder in Gitterboxen aufbewahren, trocknet es noch schneller. Das Lagern Ihres Tagesverbrauchs an Brennholz in einem beheizten Raum sorgt für zusätzlich Trocknung und Vorwärmung.

 

Weitere Informationen rund ums Thema Heizen mit Holz - auch zu den weiteren Heizvarianten mit Scheitholz und Hackschnitzel - erhalten Sie unter www.holzundpellets.de.

 

ENDE

 

 

 



 

 


 Zum Download der
Motive in 300 dpi:
Rechtsklick auf das Bild und "Ziel speichern unter"
holzundpellets_scheitholz_web72.jpg  
 Bildquelle:
Initiative Holz und Pellets,
Köln/Berlin
Abdruck honorarfrei
bitte unter Quellenangabe
 
Zum Download des Pressetexts
 

 

Zum Download des Pressetexts

als Word-Dokument:

doc infokasten_tipps_scheitholzlagerung

 
 
 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
< zurück   weiter >
Welche Förderungs-möglichkeiten gibt es für Heizen mit Holz und Pellets?

cover fibel.jpg

  Hier geht es zum Download des neuen Förderleitfadens
des BDH

 
Hier geht es zum Download der neuen Förderfibel des DEPI


Medienpartner der Initiative Holz und
Pellets:

 bc_logo.gif
 
familyhomelogo_web.jpg
 logo-heizsparer.jpg
 logo-heizungsfinder.de.png