HOME IMPRESSUM KONTAKT
top4.gif
Hier finden Sie zertifizierte Händler, die Holzpellents mit dem Qualitätssiegel ENplus anbieten.
enplus_button_thumb.jpg
 
Die natürliche Energie-Ressource Holz - Heizen mit verlässlicher Kosten- und Versorgungsperspektive Drucken E-Mail

 

Köln/Mannheim im Mai 2008. Wir alle bekommen täglich die Teuerungs-Rekorde fossiler Energieträger zu spüren: Der Ölpreis auf dem Weltmarkt liegt aktuell so hoch wie noch nie und die Gaskosten, die sich am Marktpreis des Heizöls orientieren, ziehen mit. Da liegt es nahe, sich nach Versorgungsalternativen umzusehen. So bietet sich beispielsweise die Holzheizung an. Mit einem Preis von 180 Euro/Tonne liegen etwa Holzpellets derzeit bis zu 60 Prozent unterhalb der Gas- und Ölpreise. Eine Ersparnis, die künftig eher noch größer wird – denn der Pelletpreis zeigt sich mit Blick auf die letzten 12 Monate äußerst stabil und konstant.

Aufgrund von Kapazitätssteigerungen ist der Pelletpreis im Jahresvergleich 2006/2007 um 30% gesunken und seither auf stabilem Niveau. Eine Kostenkonstanz, die heute leider für viele Energieträger nicht mehr selbstverständlich ist. Auch die einmalige, kurze Pellets-Knappheit im Winter 2006 kann sich heute nicht mehr wiederholen. Laut Martin Bentele, Sprecher der Initiative Holz und Pellets in Mannheim, wurden die Produktionskapazitäten in den letzten zwei Jahren nahezu vervierfacht. Momentan könnten jährlich bun-desweit bereits mehr als zwei Millionen Tonnen Pellets produziert werden, meist in direkter Nähe zum Verbraucher – die aktuelle Nachfrage liegt bei 500.000 Tonnen. Damit wäre die Versorgung mit Pellets selbst dann noch verlässlich gesichert, wenn sich die Nachfrage nach Holzheizungen von heute auf morgen vervierfachen würde.

Der Nachschub ist also gesichert, denn Deutschlands Wälder verfügen nicht nur über die größten Holzvorräte Mitteleuropas, auch die deutsche Sägeindustrie nimmt bei der Produktionskapazität eine Spitzenstellung ein. Darüber hinaus sorgt das in Waldgesetzen bundesweit verankerte Nachhaltigkeitsprinzip dafür, dass es zu keiner Übernutzung kommt. Dabei wird derzeit noch nicht einmal der jährliche Holzzuwachs in den Wäldern vollständig genutzt. Der erneuerbare Energieträger Holz steht also absolut ausreichend zur Verfügung – damit auch künftige Generationen von bezahlbarer Energie profitieren können.
 

 Zum Download der
Motive in 300 dpi:
Rechtsklick auf das Bild und "Ziel speichern unter"
pelletsversorgung_web.jpg  
 
  Bildquelle:
Initiative Holz und Pellets,
Köln/Mannheim
Abdruck honorarfrei
bitte unter Quellenangabe
 
Zum Download des
Pressetexts
als PDF-Datei
Rechtsklick hier
und "Ziel speichern
unter"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 



 
< zurück   weiter >
Welche Förderungs-möglichkeiten gibt es für Heizen mit Holz und Pellets?

cover fibel.jpg

  Hier geht es zum Download des neuen Förderleitfadens
des BDH

 
Hier geht es zum Download der neuen Förderfibel des DEPI


Medienpartner der Initiative Holz und
Pellets:

 bc_logo.gif
 
familyhomelogo_web.jpg
 logo-heizsparer.jpg
 logo-heizungsfinder.de.png